Editoren

Interaktive Shell

Mit der interaktiven Shell könnt ihr einfach die meisten Beispiele in diesem Tutorial ausführen. Später lernt ihr auch, wie ihr Code, der in eine Datei geschrieben wurde, einfach als Modul eingebunden werden kann.

Gebt python3 im Terminal ein:

$ python3
Python 3.10.4 (default, Mar 23 2022, 17:29:05)
[GCC 9.4.0] on linux
Type "help", "copyright", "credits" or "license" for more information.
>>>

Öffnet ein Terminal-Fenster und gebt dort python3 ein:

$ python3
Python 3.10.4 (v3.10.4:9d38120e33, Mar 23 2022, 17:29:05) [Clang 13.0.0 (clang-1300.0.29.30)] on darwin
Type "help", "copyright", "credits" or "license" for more information.
>>>

Bemerkung

Wenn ihr die Fehlermeldung Kommando nicht gefunden. erhaltet, könnt ihr Update Shell Profile ausführen, das sich in Programme/Python3.10 befindet.

Die interaktive Python-Shell könnt ihr starten in Start ‣ Programme ‣ Python 3.10

Alternativ könnt ihr auch die direkt ausführbare Datei Python.exe suchen, z.B. in C:\Users\VEIT\AppData\Local\Programme\Python\Python310-64 und dann doppelklicken.

Mit den Pfeiltasten, Home, End, Page up und Page down könnt ihr durch frühere Eingaben blättern und mit der Eingabetaste wiederholen.

Beenden der interaktiven Shell

Um die interaktive Shell zu beenden, könnt ihr einfach Ctrl-d unter Linux und macOS verwenden oder Ctrl-z unter Windows. Alternativ könnt ihr auch exit() eingeben.

IDLE

IDLE ist das Akronym für eine integrierte Entwicklungsumgebung (engl.: integrated development environment) und kombiniert einen interaktiven Interpreter mit Werkzeugen zur Code-Bearbeitung und Fehlersuche. Das Ausfphren ist sehr einfach auf den verschiedenen Plattformen:

Gebt folgendes in eurem Terminal ein:

$ idle-python3.10

Ihr könnt IDLE starten in Windows ‣ Alle Apps ‣ IDLE (Python GUI)

Ihr könnt mit den Tasten alt-p und alt-n durch die Historie der vorherigen Befehle blättern.